2017 bietet das Institut für Internationales Wirtschaftsrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in Kooperation mit der JurGrad gGmbH zum 14. Mal den Zertifikatslehrgang M&A an. Der Kurs vermittelt die Grundlagen für die erfolgreiche Durchführung von M&A-Transaktionen. Er richtet sich in erster Linie an Berufsanfänger und Berufsträger mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung aus allen Bereichen der M&A-Praxis. Aber auch Teilnehmer, die bereits über Erfahrungen mit M&A-Transaktionen verfügen, können ihr Wissen in einzelnen Bereichen vertiefen. Unsere Praxisdozenten sind in führenden Kanzleien und Unternehmensberatungen, die sich im Bereich M&A spezialisiert haben, tätig und erläutern die tatsächlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Grundlagen des Unternehmenskaufs sowohl in theoretischer als auch in praktischer Hinsicht auf höchstem Niveau. Schwerpunkte des Kurses bilden die Themenbereiche Unternehmensbewertung, Steuerplanung, Due Diligence, Finanzierung und Unternehmenskaufvertrag. Auch dem Gebiet des öffentlichen Übernahmerechts wird besondere Beachtung geschenkt: In diesem Zusammenhang werden Übernahmeangebote, Zwangsausschluss und Delisting in Deutschland dargestellt. Der Bereich Distressed M&A stellt einen weiteren Schwerpunkt des Lehrgangs dar, um auch die Besonderheiten des Unternehmenskaufs aus der Insolvenz, der in der Praxis sehr häufig anzutreffen ist, zu beleuchten. Das Thema Managementbeteiligungen rundet das Programm des Lehrgangs ab.

Prof. Dr. Alexander Götz hält Vortrag zum Thema „Manager in M&A-Transaktionen“.

Zertifikatslehrgang an der Uni Münster. Download als .pdf