Executive Summary zu den Neuemissionen 2017 – 11 Neuemissionen (Vorjahr 6) in Deutschland. Eine Studie von Dr. Konrad Bösl, Geschäftsführer bei der Blättchen & Partner GmbH in München.

  • 2,6 Mrd. € Platzierungsvolumen (Vorjahr 4,9 Mrd. €)
  • Deutschland bleibt im weltweiten Vergleich bedeutungslos – Anteil am Emissionsvolumen 1,5% und Anzahl 0,7%
  • 5 der 11 Emittenten mit Verlust im Jahr vor dem Börsengang, darunter die beiden Umsatzstärksten
  • 7 Neuemissionen im Prime Standard, 4 im Scale, 1 Absage
  • Größter Börsengang Delivery Hero AG mit 989 Mio. € Platzierungsvolumen
  • Kleinster Börsengang The NAGA Group AG mit 2,6 Mio. € Platzierungsvolumen
  • Letztes Quartal mit 5 Neuemissionen am stärksten
  • 50% der Emittenten platzierten im oberen Drittel der Bookbuilding-Spanne, 30% im unteren Drittel der Preisspanne
  • Durchschnittliche Ausübungsquote Greenshoe 63,4% (Median 92,1%
  • Durchschnittlicher Zeichnungsgewinn 12,1% (Median 4,1%
  • Jahresschlusskurs 29. Dezember: 9 der 11 Emittenten mit Kursgewinn und besser als Gesamtmarkt
  • Verglichen zum Gesamtmarkt erzielten die Emittenten im Durchschnitt ein Plus von 43,1% (Median 20,9%)

Erkenntnisse aus dem Neuemissionsjahr 2017

  • Weltweite Neuemissionstätigkeit auf 10-Jahres-Hoch
  • Neuemissionstätigkeit in Deutschland schafft es seit Jahren nicht im weltweiten Vergleich Schritt zu halten
  • Die Performance der Neuemissionen in Deutschland war gut und besser als der Gesamtmarkt
  • Der hohe Anteil an Kapitalerhöhungen bei Neuemissionen zeigt, dass der Börsengang primär zur Wachstumsfinanzierung genutzt wird
  • Unzureichende Liquidität der Neuemissionen im Scale aufgrund geringer Anzahl an platzierten Aktien
  • Kosten des Börsengangs im Scale sind für kleinere bis mittlere Unternehmen viel zu hoch
  • Für Investoren und Emittenten ist der Scale aufgrund des geringen Handelsvolumens und hoher Kosten nicht attraktiv

weiterlesen…

Die Blättchen & Partner GmbH zählt mit innovativen Finanzstrategien seit über 30 Jahren zu den führenden Corporate Finance-Experten in Deutschland. Die Münchner Gesellschaft ist spezialisiert auf die Beratung bei Managementbeteiligungsprogrammen, Börsengängen, Anleihen, Schuldscheindarlehen sowie die damit verbundene Kapitalmarktbetreuung nach der Emission. Weitere Schwerpunkte im Leistungsspektrum sind Unternehmensbeteiligungen und M&A-Transaktionen. Mehr als 500 Transaktionen sind ein Beleg für die ausgewiesene Expertise der Gesellschaft. Das gewachsene interdisziplinäre Kompetenznetzwerk, die hohe Kundenzufriedenheit und die Vielzahl an Veröffentlichungen zu wichtigen Corporate Finance-Themen spiegeln die anerkannte Reputation der Blättchen & Partner GmbH wider.