CORPORATE FINANCE Nr. 09-10 2018

Prof. Dr. Alexander Götz / Moritz Stahl

Die durchschnittliche Vorstandsvergütung pro Kopf hat sich in 2017 im DAX mit einem Rückgang um 0,4% nur geringfügig verändert. Die Entwicklung steigender Vergütungen aus den Vorjahren hat sich demnach nicht fortgesetzt. Im MDAX verdienten die Vorstände in 2017 2,8% weniger als im Vorjahr.

I. Einleitung
Die Hauptversammlungen der DAX und MDAX Unternehmen verzeichnen immer höhere Ablehnungsquoten im Hinblick auf die Vorstandsvergütung, obwohl seit vielen Jahren intensiv über das Thema diskutiert wird. Entweder haben die Unternehmen die Kapitalmarktanforderungen nicht verstanden oder die Aktionäre werden kritischer. Möglicherweise liegt es aber auch an dem zunehmenden Einfluss der Stimmrechtsberater, die das Thema Vorstandsvergütung zu einem ihrer Schwerpunkthemen gemacht haben. Daher sollen nachfolgend die wesentlichen Entwicklungen in der Vorstandsvergütung herausgearbeitet werden. Die Studie zur Vorstandsvergütung  …..

Weiterlesen unter: https://www.cf-fachportal.de