Executive Summary zu den Neuemissionen 2018

  • Gegenüber Vorjahr weltweiter Rückgang der Neuemissionen, jedoch höheres Emissionsvolumen aufgrund einer Reihe von Neuemissionen aus dem Technologiesektor mit einem Emissionsvolumen deutlich über der Milliardengrenze
  • Rückgang von Neuemissionen und Emissionsvolumen um gut 16 % in Europa
  • Starkes Neuemissionsjahr in Deutschland trotz enorm schwieriger wirtschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen – 17 Neuemissionen mit einem Emissionsvolumen von rund 11,25 Milliarden €
  • Lediglich zwei Neuemissionen und damit 50 % weniger als im Vorjahr wählten das Handelssegment Scale
  • Bislang größte Neuemission im Handelssegment Scale durch STEMMER IMMAGING mit einem Emissionsvolumen von 101 Millionen €
  • Jahresrückblick Neuemissionen 2018 2
  • Lediglich fünf Neuemissionen im zweiten Halbjahr als Folge des sich zunehmend verschlechternden Marktumfeldes
  • Mit Siemens Healthineers, Knorr-Bremse und DWS drei Neuemissionen mit einem Emissionsvolumen über der Milliardengrenze und zusammen einem Anteil von gut 81 % am Emissionsvolumen
  • Siemens Healthineersund Knorr-Bremse waren die bislang viert-und fünftgrößte Neuemission in Deutschland und 2018 weltweit
  • Durchschnittliche Bookbuilding-Spanne von 22,8 % (Vorjahr 23 %)
  • In der zweiten Jahreshälfte tendenziell zunehmende Bookbuilding-Spanne (Durchschnitt 32,3 %) bei zwei Festpreisemissionen als Folge steigender Platzierungsunsicherheit
  • Erster Börsengang eines chinesischen Blue Chip Unternehmens an der vor drei Jahren gegründeten deutsch-chinesischen Börsenplattform Ceinexverlief mit einer schwachen Performance unbefriedigend
  • Home24 musste bereits nach gut vier Wochen seine Umsatzprognose zurücknehmen mit der Folge des zweitgrößten Kursverlustes aller Neuemissionen gegenüber dem Ausgabepreis mit 51,7 %
  • Massive Kurseinbrüche am Kapitalmarkt im vierten Quartal führten dazu, dass lediglich vier Neuemissionen eine positive Kursentwicklung aufweisen konnten und nur fünf Neuemissionen sich besser als der CDAX entwickelten
  • Mit NFON, STS Group und der DFV Deutsche Familienversicherung mussten drei Emittenten ihr Emissionskonzept anpassen, um den Börsengang erfolgreich durchzuführen
  • Fünf Emittenten mussten den Börsengang zurückziehen, davon vier Emittenten im 4. Quartal
  • Aktivste Emissionsbanken war Hauck & Aufhäusermit fünf Lead-Mandaten

Informationen und Auswertungen zu den Themen „Neuemissionstätigkeit im weltweiten Vergleich“, ²Charakteristika der Emittenten“, „Eckdaten der Emissionskonzepte nach Segmenten“, „Kennzahlen der Neuemissionen“, „Performance der Neuemissionen“, „Performance-Kennzahlen und Emissionsbanken“, „Emissionskosten und Emissionserlöse“, „Absagen und ausgefallenes Emissionsvolumen“ und „Erkenntnisse aus dem Neuemissionsjahr 2018“ finden Sie in unserem Jahresrückblick Aktienemissionen 2018 als pdf.